Was Roboter-
spinnen mit
unserer Arbeit
zu tun haben

Was haben Roboterspinnen, MMPORGs und Pfannkuchenautomaten gemeinsam? Ganz klar: Mit all diesen Themen haben wir uns bei unserem internen Hackathon – dem Woodhack – beschäftigt. Einmal im Jahr haben unsere Kolleg:innen die Möglichkeit, sich zwei Tage lang auf das zu konzentrieren, was sie außerhalb der Arbeit begeistert. Dafür fahren wir gemeinsam aufs Land, mieten uns ein schnuckeliges Hotel und basteln Tag und Nacht an unseren Projekten. Am Ende wird ein Gewinnerprojekt gewählt.

Dieses Jahr waren die meisten Teilnehmenden aus unserem Software-Engineering-Bereich, aber es sind auch ein paar Kolleg:innen aus HR und Marketing mitgekommen. Die können zwar nicht coden, haben sich aber auf andere Weise in die Projekte eingebracht. 

Projekt #1 Der Pfannkuchenautomat

Dieses Projekt gibt es schon seit dem Woodhack 2021 und Spoiler: Es ist auch dieses Jahr nicht ganz fertig geworden. Ziel ist es, eine Maschine zu entwickeln, die Menschen beim Zubereiten von Pfannkuchen und anderen leckeren Frühstücksspeisen unterstützt. Grundlage dafür ist ein Raspberry Pi, der zeitgesteuert Leuchten auf einer Backanleitungs-Karte aktiviert. Darüber hinaus gibt es bereits Module aus Klemmbausteinen, die bei kleineren Aufgaben unterstützen, beispielsweise beim Gießen des Teiges in eine Pfanne. Wir sind gespannt, welche Fähigkeiten nächstes Jahr hinzukommen!

Projekt #2 Das MMPORG

Für alle Nicht-Gamer:innen: Ein MMORPG ist ein “Massively Multiplayer Online Role-Playing Game”. Dort erkunden viele Spieler:innen gleichzeitig eine Spielwelt und erleben gemeinsam Abenteuer, in denen sie beispielsweise Monster und andere Gegner bekämpfen. Im Laufe der Zeit sammeln sie Erfahrung und entwickeln ihre Spielcharaktere weiter. Und das wollten wir innerhalb von zwei Tagen entwickeln! Hierbei ging es uns vor allem um die Kommunikation zwischen dem Server und dem Client, die wir mithilfe von gRPC aufbauen wollten. Wir merkten schnell, dass wir uns hierbei zu viel vorgenommen hatten und konnten am Ende immerhin eine funktionierende Map vorweisen. Charaktere und Spielmechaniken folgen dann nächstes Jahr!

Projekt #3 Die Roboterspinne

Definitiv das niedlichste der drei Projekte: die Roboterspinne! Wir wollten sie dazu bringen, an der Theke ein Bier zu bestellen und es uns dann zu servieren. Aufgrund einer defekten Platine humpelte die Spinne leider und konnte am Ende nur tanzen. Das war zwar weniger nützlich, aber definitiv unterhaltsam!

Unser Fazit? Obwohl wir nur wenig geschlafen und trotzdem nicht fertig geworden sind, ist der Woodhack immer wieder eine tolle Gelegenheit, an Leidenschaftsprojekten zu arbeiten und sich mit Avengas aus anderen Teams und Fachrichtungen auszutauschen! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Weitere Artikel