Kontakt

Sicheres Blockchain-System für Covid-19-Testergebnisse

Sicheres Blockchain-System für Covid-19-Testergebnisse

Die Herausforderung: Gewährleistung der Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden

Covid-19 hat sehr vielen Menschen den Zugang zu wichtigen Orten wie Krankenhäusern, Pflegeheimen, Polizeiwachen oder Supermärkten erschwert. Viele Arbeitgeber verlangen zudem von ihren Mitarbeitern, dass sie sich testen lassen, um Kollegen aber auch Kunden vor möglichen Ansteckungen zu schützen.

 

Es besteht offensichtlich Bedarf nach einem sicheren und einfach zu nutzenden System für die Verwaltung und Übermittlung von Covid-19-Testergebnissen. Es soll Labore, Unternehmen und ihre Mitarbeiter sowie Kunden dabei unterstützen, ihren Alltag besser zu bewältigen. Gleichzeitig gilt es, die Privatsphäre aller Beteiligten stets voll zu gewährleisten.

Die Lösung: Ein Blockchain-System von Avenga

Avenga hat gemeinsam mit dem Accu Reference Medical Lab ein sicheres digitales System für dieses Szenario gestaltet und entwickelt. Die Lösung “Secured Test Result System” garantiert, dass die gelieferten Testergebnisse sicher und unveränderlich sind, da der Status in einer von unserem Partner Ubirch bereitgestellten Blockchain verankert ist.

Fallbeispiel: Jedem verschlüsselten Testergebnis wird ein QR-Code zugewiesen, der etwa an Eingängen zu Gebäuden gescannt werden kann. Meldet das System den Status “Covid-19-negativ” wird der Zugang gestattet. Die abfragende Partei kann über den QR-Code ausschließlich erfahren, ob ein negatives oder positives Testergebnis zu der betreffenden Person vorliegt.

Wie dieses System in der Praxis funktioniert

Der Prozess beginnt damit, dass eine Person das Labor für einen Covid-19-Test kontaktiert, um manipulationssichere Testergebnisse zu erhalten.

 

Ein zugelassenes Labor registriert und testet die Person, erfasst die benötigten Daten, stellt im Anschluss die Testergebnisse zur Verfügung und sendet die Informationen in einem Hash-Format an den Blockchain-Server. Jeder einzelne Schritt dieses Prozesses, der Informationen zum Test hinzufügt oder diese verändert, wird in der Blockchain verankert. So sind alle Änderungen stets nachvollziehbar.

 

Die Testergebnisse werden in Form eines QR-Codes per E-Mail direkt an die getestete Person weitergeleitet. Dieser QR-Code kann dann – bei Bedarf zusammen mit einem Ausweis – bei Zutrittskontrollen vorgelegt werden. Wenn die gescannten Informationen übereinstimmen und ein negatives Testergebnis durch die Blockchain bestätigt wird, erhält die Person Zutritt.

 

Die Privatsphäre der Person wird dabei während des gesamten Prozesses gewahrt.

Vorteile dieses Testergebnis-Systems

Das System kann alle relevanten Parteien zuverlässig über den Test-Status benachrichtigen. Dabei werden jedoch nur bestimmte Informationen freigegeben, Vertraulichkeit und Privatsphäre bleiben stets gewährleistet.

 

Die eingesetzte Technologie und ihre dezentrale Implementierung garantieren sowohl eine hohe Benutzerfreundlichkeit, als auch einen sehr umfassenden Datenschutz.

 

Um die weitere Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen oder einzugrenzen, ist es besonders wichtig, dass die Ergebnisse von Covid-19-Tests nicht nur schnell vorliegen, sondern auch umgehend den getesteten Personen mitgeteilt werden. Genau das leistet das Secured Test Result System von Avenga.

 

Zuverlässige und schnell vorliegende Testergebnisse sind zudem eine dringend benötigte Grundlage für die Erholung der wirtschaftlichen Entwicklung und den sicheren Betrieb medizinischer und anderer Einrichtungen.

Sicher, intelligent, zuverlässig

Jede digitale Lösung von Avenga folgt den Best Practices für sichere Software und Prozesse. Die Blockchain-Technologie eignet sich bestens für die Validierung von Informationen wie Covid-19-Testergebnissen. Auch darüber hinaus gibt es zahlreiche sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten:

 

  • Digital Health: Das Testergebnis-System auf Blockchain-Basis kann zu einer Quelle für den gesicherten Informationsaustausch zwischen medizinischen Einrichtungen werden.
  • Klinische Studien und Forschung:Der Einsatz von Blockchain-Systemen kann auch mehr Transparenz in klinische Forschungs- und Studienprozesse bringen und den Informationsfluss zwischen Forschung und Patienten unterstützen.
  • Zoll und Sicherheit: Ähnliche Systeme können auch bei Zollbehörden Abläufe vereinfachen und zugleich persönliche Informationen schützen, die nicht für die Abfertigung benötigt werden.
  • Zugangskontrollen: Allgemein eignen sich solche Lösungen auch für die Entwicklung zuverlässiger Zugangskontrollen.

Bekannt aus

Sprechen Sie uns an
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular, wir werden uns schnell bei Ihnen zurückmelden.